Fortbildung ‚die Körperpunkte des Yoga‘ bei R. Sriram

Vom 9. bis 10. Juli 2016 nahmen Silvia und Oliver Hage an der Fortbildung über die Körperpunkte des Yoga bei dem Yogalehrer R. Sriram teil. Das Seminar fand bei sommerlichen Temperaturen in Frankfurt am Main statt. Gastgeber war Jean Dias von der FrankfurterYogaschule.

Zentrales Ziel des Yoga ist die Entwicklung eines Körperraums. Atem, Klang, Resonanz sollen gut sein. Körper, Atem und Geist wurden verbunden durch die Körperpunkte. Es wurden drei verschiedene, klassische Konzepte des Yoga über die Körperpunkte vorgestellt. Dann wurden diese nach ausführlicher Theorie in der Asana- und Pranayama-Praxis erfahrbar gemacht.

R. Sriram, ist ein indischer Yogameister aus Madras, dem heutigen Chennai. Er war langjähriger Schüler von Sri T.K.V. Desikachar, der wiederum Sohn und Schüler von Sri T. Krishnamacharya war. Sriram unterrichtete mehrere Jahre am Krishnamacharya Yoga Mandiram in Madras -dieses ISO zertifizierte Yogazentrum wurde gegründet von  Sri T.K.V. Desikachar- bevor er in den 1980er Jahren mit seiner Familie nach Deutschland zog. Heute lebt er wechselnd in Indien und Deutschland.

Die Besonderheit dieser Yoga-Tradition ist, daß der Yoga -seien es Asanas, Pranayama, Meditation, etc.- dem jeweiligen Menschen angepasst wird. Somit wird ein sehr individuelles Üben angestrebt, von sehr ruhig bis sehr fordernd, je nachdem.
ein Interview mit R. Sriram über Meditation